DER ZINSHAUSRECHNER

SCHNELL. EINFACH. UNKOMPLIZIERT.

FINDEN SIE HERAUS, OB SICH DER VERKAUF IHRES ZINSHAUSES LOHNT!

Mein Zinshausrechner ermittelt für Sie schnell und unkompliziert eine erste Einschätzung zum möglichen Verkaufspreis Ihres Zinshauses. Die Berechnung erfolgt kostenlos, unverbindlich und ohne jegliche Verpflichtungen.

 

STARTEN SIE JETZT – ES IST GANZ EINFACH!

Für welche Immobilien gilt der Zinshausrechner?
?

IN NUR  SCHRITTEN ZUR
ZINSHAUS-PREISEMPFEHLUNG

1

In welchem Bezirk befindet sich Ihr Zinshaus?

2

Wie groß ist die Nutzfläche?

?
X

Was ist die Nutzfläche eines Zinshauses?

 

Die Nutzfläche ist die gesamte Wohn- und Geschäftsfläche Ihrer Immobilie.

Folgende Flächen werden dabei nicht eingerechnet:

  • Wandstärken
  • Durchbrüche oder Türöffnungen
  • Treppenhäuser
  • Offene Balkone und Terrassen
  • Keller- und Dachbodenräume (soweit sie nicht für Wohn- oder Geschäftszwecke ausgestattet sind)

Geben Sie in den Zinshausrechner einfach die Summe der Nutzflächen aller Wohnungen ein, die sich in dem entsprechenden Gebäude befinden. Das genügt!

Fenster schließen
3

Wie ist der allgemeine Zustand?

?
X

Wie wird der allgemeine Zustand Ihres Zinshauses definiert?

 

Ihr Zinshaus ist in einem sehr guten Zustand, wenn

  • in den nächsten 5 Jahren keine Arbeiten an der Immobilie notwendig sind.
  • mehr als 70 % der Wohnungen nach einer oberflächlichen Sanierung als Kategorie-A-Wohnungen vermietet werden können.

 

Ihr Zinshaus ist in einem guten Zustand, wenn

  • die Fassade und das Stiegenhaus aus optischen Gründen nur eine einfache Sanierung benötigen.
  • mehr als 50 % der Wohnungen nach einer oberflächlichen Sanierung als Kategorie-A-Wohnungen vermietet werden können.

 

Ihr Zinshaus ist in einem durchschnittlichen Zustand, wenn

  • die Fassade und das Stiegenhaus in den nächsten zwei Jahren komplett saniert werden müssen.
  • mehr als 30 % der Wohnungen nach einer oberflächlichen Sanierung als Kategorie-A-Wohnungen vermietet werden können.

 

Ihr Zinshaus ist in einem schlechten Zustand, wenn

  • die Fassade und das Stiegenhaus in den nächsten 12 Monaten dringend saniert werden müssen.
  • weniger als 30 % der Wohnungen nach einer oberflächlichen Sanierung als Kategorie-A-Wohnungen vermietet werden können.
Fenster schließen
4

Wie ist die Lage innerhalb des Bezirks?

?
X

Welche Faktoren beeinflussen die Lage innerhalb eines Bezirks?

 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Angabe lediglich um eine Einschätzung handelt. Um Ihnen dabei zu helfen, finden Sie hier eine Auflistung mit positiven und negativen Einflüssen, die die Lage Ihres Zinshauses innerhalb eines Bezirks beeinflussen.

 

Positive Einflüsse:

  • Zentrale, ruhige Lage (z. B. Seitenstraße, Sackgasse etc.)
  • Gute öffentliche Verkehrsanbindung
  • Einkaufsmöglichkeiten zu Fuß erreichbar
  • Urbane Märkte in unmittelbarer Nähe
  • Schulen, Kindergärten und Spielplätze in der Nähe
  • Vielseitiges Kultur- und Freizeitangebot in der Nähe
  • Begrünte Anlage bzw. Grünfläche (z. B. Park) in unmittelbarer Umgebung
  • Schöne Wohngegend
  • Bekannte Viertel wie z. B. Künstlerviertel
  • Gute Nachbarschaft

 

Negative Einflüsse:

  • Stark befahrene Straßen oder andere Belästigungen wie:
    • Lärmbelästigung durch öffentliche Verkehrsmittel z. B. Straßenbahn, Busse, S-Bahn
    • Nahe gelegene Gewerbeeinheiten, Müll- oder Kläranlagen – Geruchs- oder Lärmbelästigung
  • Schlechte öffentliche Verkehrsanbindung
  • Wenig Einkaufsmöglichkeiten
  • Keine Schulen, Kindergärten und Spielplätze in der Nähe
  • Kein Kultur- und Freizeitangebot in der Nähe
  • Immobilie befindet sich in der Nähe von sozialen Brennpunkten
  • Viele unsanierte Häuser im Umkreis
  • Keine nahe gelegenen Grünflächen
Fenster schließen
5

Ist der Dachboden bereits ausgebaut?

?
X

Warum ist diese Information für die Berechnung wichtig?

 

Wenn der Dachboden bereits ausgebaut wurde, dann fließt die Nutzfläche der Dachgeschoßwohnungen in die Gesamtberechnung mit ein.

 

Ist der Dachboden noch nicht ausgebaut, wird die Nutzfläche nach folgender Faustformel berechnet:
Sie nehmen die verbaute Fläche laut Grundbuchauszug, ziehen davon rund 20 Prozent ab und erhalten somit die erzielbare Wohnnutzfläche je ausbaubarem Geschoß. Bis zur maximalen Bauhöhe wird die Nutzfläche nach dieser Formel berechnet. Zur Berechnung des eigentlichen Dachgeschoßes müssen die Dachschrägen mit einkalkuliert werden. Damit reduziert sich die echte Wohnnutzfläche auf etwa die Hälfte. Jetzt wissen Sie, wie Sie im Detail das mögliche Ausbaupotenzial Ihres Rohdachbodens berechnen können.

 

Zur Vereinfachung nehmen wir beim Immomarie-Zinshausrechner aber einen Durchschnittswert als Basis für die Berechnung an.
Achtung: Dadurch kann es zu einer größeren Schwankungsbreite kommen! Daher sollten Sie mich unbedingt für eine genauere Einpreisung persönlich kontaktieren!

Fenster schließen

VERFEINERN SIE
IHR ERGEBNIS!

Wie viele Quadratmeter der Wohnnutzfläche sind aktuell unbefristet vermietet?

?
X

Was ist der Unterschied zwischen einem unbefristeten und einem befristeten Mietverhältnis?

 

Unbefristetes Mietverhältnis

Ein unbefristetes Mietverhältnis besteht dann, wenn der Mietvertrag kein schriftlich festgelegtes Ablaufdatum hat. Das Mietverhältnis kann von Seiten des Mieters jederzeit – unter Einhaltung einer Kündigungsfrist – gekündigt werden. Der Vermieter kann diesen Vertrag allerdings nur gerichtlich und mit einer wesentlichen Begründung (z. B. Mieter zahlt seine Miete nicht) auflösen.

 

Befristetes Mietverhältnis

Man spricht von einem befristeten Mietverhältnis, wenn der Mietvertrag ein schriftlich festgehaltenes Ablaufdatum beinhaltet.

 

Leerstand

Die Wohnung ist aktuell nicht vermietet.

Fenster schließen
Unbefristet
Leerstand und befristet
Unbefristet %
Leerstand und befristet %

Wie hoch sind die monatlichen Mieteinnahmen?

?
X

Was ist in den monatlichen Mieteinnahmen inkludiert?

 

Hier muss der Netto-Hauptmietzins angeführt werden. Somit müssen die Mieteinnahmen exkl. Mehrwertsteuer, Betriebskosten und sonstige Nebenkosten wie Strom, Gas etc. angegeben werden.

Fenster schließen
Wie lautet die Adresse Ihres Zinshauses?
E-Mail
Bestätigung der Datenerklärung
X
Ich stimme zu, dass alle von mir eingegebenen Daten von Ihnen verarbeitet und gespeichert werden. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen. Meine Einverständniserklärung ist jederzeit frei widerruflich.
Fenster schließen
Eingabe verfeinern
Zur Berechnung der Preisempfehlung wird die Größe der Nutzfläche benötigt!
Zur Verfeinerung der Eingabe wird die Größe der Nutzfläche benötigt!
Bitte bestätigen Sie die Datenerklärung!
MEINE PREISEMPFEHLUNG:
*
X

MÖCHTEN SIE IHR
ZINSHAUS VERKAUFEN?

SCHNELLER. SICHERER. SERIÖSER.

So einfach geht's: Einfach anrufen oder Onlineformular ausfüllen und absenden! Wir vereinbaren einen persönlichen Besichtigungstermin und senden Ihnen im Anschluss innerhalb von 24 Stunden ein individuelles, verbindliches Kaufangebot zu. Ihre Daten werden dabei selbstverständlich vertraulich behandelt.

DIESES ANGEBOT IST FÜR SIE
DANN NATÜRLICH KOSTENFREI!

IHRE

FÜR WELCHE IMMOBILIEN
GILT DER ZINSHAUSRECHNER?

Wie der Name bereits sagt, der Immomarie Zinshausrechner gilt ausschließlich für Zinshäuser in Wien.

Doch was genau ist ein Zinshaus?

Ein Zinshaus ist ein Mietshaus, also ein Wohngebäude mit mehreren Wohneinheiten, die langfristig vermietet werden. In Österreich gilt die Bezeichnung „Zinshaus“ für Mietshäuser, die vor 1945 erbaut wurden. Ich kaufe aber auch moderne Objekte, die jünger sind oder erst kürzlich errichtet wurden.
 
Sollten Sie sich fragen, ob Ihr Wohnhaus als Zinshaus gilt, dann kontaktieren Sie mich. Besitzen Sie eine entsprechende Immobilie außerhalb von Wien, dann berate ich Sie ebenfalls gerne persönlich.

* Pflichtfelder

Immomarie.at Immobilienankauf GmbH, 1010 Wien, Gonzagagasse 9/12
+43 800 400 130, marie@immomarie.at, www.immomarie.at

* Der Zinshausrechner beinhaltet lediglich unsere unverbindliche Einschätzung über den möglichen Wert Ihrer Immobilie aufgrund der von Ihnen getätigten Angaben. Diese Einschätzung soll Ihnen als Anhaltspunkt und Orientierungshilfe dienen, kann und soll aber weder ein Schätzgutachten noch eine fachkundige Beratung ersetzen. Ein verbindliches Angebot durch uns kann erst nach der Besichtigung Ihrer Immobilie erfolgen.

 

Sämtliche Angaben sind ohne Gewähr. Alle Informationen des Zinshausrechners werden somit ohne Anspruch auf Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität zur Verfügung gestellt.